StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Wetter: stürmisch; kalt. Ständig fängt es an, in Strömen zu schütten, und jederzeit kann ein heftiges Gewitter ausbrechen.
Datum: Spätherbst | Abend - Nacht

Austausch | 
 

 Funkstille

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Jaspis
Gast
avatar


BeitragThema: Funkstille   Sa Mai 05, 2012 10:58 pm

{ herzlichen dank für eure anfrage und auf eine lange freundschaft. ihr habt ein wunderschönes forum, wirklich. }


WEIL WIR WAHNSINNIG SIND. WAHNSINNIG GENUG UM SEINE PLÄNE ZU DURCHKREUZEN.
S.T.O.R.Y.L.I.N.E

"Abbrechen. Abbrechen." schreit eine Stimme ins Funkgerät und das wilde Treiben beginnt. Alle Mäuse flüchten durch das Loch in der Wand, durch das sie gekommen sind. Hinter sich hören sie das laute Hecheln der Hunde und die erzürnte Stimme eines Hundes "Wie konntet ihr darauf herein fallen ?"
Wütend bewegt sich die Meute aus schwarzen Körpern auf die restlichen Mäuse zu. Gerade als die Letzte durch das Loch huscht kommen die wütenden Hunde an diesem an.
Alle sind gerettet, puh. Oder ? Nein, verdammt. Einer fehlt.
Schnell und flink ertasten die schwarzen Knopfaugen die verschnörkelte Schrift und deuten diese. Die blassen Skizzen werden untersucht und der Sinn des ganzen breitet sich in dem kleinen Mäusegehirn aus.
Gerade als die kleine Maus die nächste Zeile des Buches lesen möchte, bemerkt sie den heißen Atem in ihrem Nacken. Vorsichtig dreht sie sich um und erblickt das Gesicht eines Dobermannes, der mit einem breiten Lächeln auf den Lefzen zu der Maus herunter schaut. Dann vollkommene Dunkelheit.


Liebes Tagebuch.
17. März
Mein erster Tag in Gefangenschaft. Warum habe ich nicht geschafft zu entkommen ? Vermutlich habe ich den Funkspruch überhört, es wäre ja auch zu schön gewesen, die Pläne dieses Hundes zu durchkreuzen. Fassen wir noch einmal zusammen.
Morzillar, ein Dobermann will mit seinem Gefolge die menschliche Rasse unterdrücken, nur eil er schlechte Erfahrungen mit diesen gemacht hat. Bisher galt der Stützpunkt des Hauptquartieres als unentdeckt doch zusammen mit meinen mäusischen Forscherkollegen habe ich es geschafft das Quartier dieses Wahnsinnigen zu finden. Doch das bringt uns nichts mehr, denn es wurde verlagert, nach dem ich mit meinem Plan gescheitert bin. Der Plan, Morzillar ab zu lenken, als er gerade seine Pläne im Buch, das er immer mit sich schleppt zu notieren. Seinen Assistenten, eine Kanalratte abzulenken war nicht weiter schwer. Ein mit Schlafmittel bestreuter Käse und die Sache war unter Dach und Fach.
Aber die Hunde durchkreuzten den Plan und der Gruppenleiter muss abgebrochen haben. Ich habe es nicht mit bekommen, war wohl zu vertieft in das Buch. Verdammt.
Hoffentlich wurden meine Teamkollegen nicht geschnappt und konnten zurück in die MSZ. Mut. Stärke. Zusammenhalt. Unsere Agentenzentrale, von der aus tausende von Agenten im Einsatz sind um solche Tiere wie Morzillar daran zu hindern, Pläne in die Tat um zu setzen.
Dieser Dobermann ist wahnsinnig, wahnsinnig genug um diesen Plan durch zu setzen.
Professor Quarks von der Agentenzentrale MSZ.


S.H.O.R.T . F.A.C.T.S

• Tieragentenforum | Fantasy.
• Rating 14+
• Wir schreiben aus der 3. Form in der einfachen Vergangenheit.
• Gespielt werden alle Tierarten mit einigen Ausnahmen.
• Longplay ( 15 Zeilen + )
• Freiplay ( keine feste Postingreihnfolge )



L.I.N.K.S
. Forum . Hintergründe . Rollenspiel . Gesuchte Charakter .





©Funkstille.

Nach oben Nach unten
 

Funkstille

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Warum sucht er Kontakt nach 10 Mon Funkstille??
» meine lange, leider unerfreuliche Geschichte.
» mir meine ex total fehlt
» Ex zurück? Frage mich will ich sie noch wirklich oder nicht?
» warmhalten, interesse oder was geht hier ab?!?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Soulthieves :: BÜNDNISSE :: >> Partner-
Designed by Icewolf Designs 2012